Als wichtiges Instrument der Informationsgewinnung in der Marktforschung, setzen wir auch quantitative Analyseverfahren ein. Je nach Fragestellung werden Sie als Basis oder Ergänzung eines Projektes eingesetzt.

Unsere Interviewer sind besonders geschult und verfügen auch in den Auswerteverfahren über das nötige Know How.

Telefoninterviews können je nach Fragestellung sowohl quantitativ als computergestützte Interviews CATI- (Computer Aided Telephone Interviewing) als auch qualitativ mit einem offenen Gesprächsleitfaden durchgeführt werden. Sie eignen sich insbesondere für repräsentative Befragungen, schwer erreichbare Zielgruppen und zur Durchführung von Interviews, die keine Vorlagen oder Produktmuster voraussetzen.

Vor Beginn der Studie werden die zuständigen Interviewer persönlich für das spezielle Projekt geschult und während der Feldphase kontinuierlich betreut.

Grundlage für jede unserer Auswertungen ist höchste Datenqualität. Deshalb verfolgen wir den Datenerhebungsprozess streng und prüfen schon während der Befragung kontinuierlich die Konsistenz und Verlässlichkeit der Daten.

Online-Befragungen sind heute eine weit verbreitete Befragungsmethode geworden. Mit Online-Befragungen können innerhalb kurzer Zeit große Fallzahlen relativ kostengünstig erreicht werden. Das Instrument erlaubt einerseits eine Filterführung des Befragungsablaufes als auch eine Darstellung von Abbildungen. Aufgrund des Ausstattungsgrades mit Internet-Zugängen werden Online-Befragungen vor allem im B2B-Bereich, aber auch bei Experten- wie auch Mitarbeiterbefragungen eingesetzt.

Dabei können Besucher von Homepages über einen Hyperlink animiert werden, bestimmte Serviceleistungen des Unternehmens in einem Onlinefragebogen zu bewerten.

Unsere Kooperation mit dem größten Internetportal in Deutschland, web.de, ermöglicht es uns, fast alle Konsumentengruppen zu erreichen.

Unsere Leistungen bei Onlinebefragungen:

  • Umsetzung der Befragung im HTML-Format / Programmierung
  • Adaptive Filterfunktionen und dynamische Fragebogengestaltung
  • Pretest auf Wunsch
  • Datenexport aus Datenbank
  • Datenaufbereitung der Befragungsdaten in SPSS- / Excel-File
  • Datenlieferung
  • Auf Wunsch mit Ergebnisbericht und Screenshots

Design der Onlinebefragungsoberfläche:

  • Grafische Fortschrittsanzeige
  • Einbindung von Grafiken (Logos, Produktabbildungen, Testmaterial)
  • Einhaltung von CI-Richtlinien entsprechend Vorgaben (Farben, Logoverwendung u.a.)

Datensicherheit:

  • Generierung von individuellen Zugangslinks je Proband und automatisierter Versand der Ankündigungsmail
  • Versand von Erinnerungs- / Remindermails
  • Reporting über fehlerhafte E-Mail-Adressen
  • Support bei Rückläufen, technischen Fragen
  • Datensicherung bei Unterbrechung bzw. Abbruch der Befragung

Bei Verwendung von Logos etc. sind entsprechende Markenrechte und Copyrights zu berücksichtigen. Spezifische Formen der Non-Response (fehlerhafte Email-Adressen, out-of-office) werden separat ausgewiesen (Reporting).

Unsere Online-Befragungen halten alle spezifischen Anforderungen der Anonymität und Datensicherheit ein.

Bei Paper & Pencil Befragungen erhält der Befragte einen Papierfragebogen, den er handschriftlich ausfüllt und in einem bereits frankierten und adressierten Rückumschlag an COBUS zurückschickt (Selbstausfüller). Neben den Selbstausfüllern  (ohne Interviewer) gibt es auch solche mit Interviewerführung direkt im Teststudio oder am POS bzw. als Straßenbefragung.

Paper & Pencil Befragungen werden aufgrund des höheren Aufwandes heute meist nur noch durchgeführt, wenn die Zielgruppe auf anderem Wege nicht verzerrungsfrei zu erreichen ist.

Häufig werden Befragungen parallel online und auf Papier durchgeführt, wenn wie beispielsweise bei Kunden- und  Mitarbeiterbefragungen ein Teil der Zielgruppe über einen Internetzugang verfügt.

Diese moderne Paper & Pencil Befragung wenden wir bei Befragungen am POS oder auf Messen an. Unsere geschulten Interviewer befragen mittels mobiler PDA-Geräte in Einkaufszentren, in Kaufhäusern, auf Universitätsgeländen, in Bahnhöfen und Zügen etc.

Daraus ergeben sich mehrere Vorteile gegenüber der klassischen Paper & Pencil Befragung, z.B.

  • Fehlerreduzierung durch automatische Filterführung
  • Fehlerreduzierung durch Export der Daten in SPSS (keine Dateneingabe „per Hand“)
  • Besseres Eingehen auf die befragte Person, da umständliches Seitenumblättern entfällt
  • Fotos können den Probanden gezeigt werden
  • Liveaudioaufnahmen („Verbatims“) können gemacht werden
  • Uhrzeit und Dauer des Interviews wird auf die Sekunde genau nachvollziehbar
  • Schneller Datenexport und Datenauswertung

Mit dem Ersatz von PDA- Geräten kann die Qualität der Befragungsergebnisse erheblich gesteigert werden.

Objektive Informationen über die Qualität der eigenen Dienstleistungen sind nicht leicht zu erhalten. Gerade bei extern vergebenen Dienstleistungen sind Unternehmen häufig nicht über den tatsächlichen Stand der Servicequalität gegenüber ihren eigenen Kunden informiert. Oftmals bleiben Kundenerwartungen (gerade im Servicebereich) zumindest teilweise unerfüllt. Insbesondere in der heutigen Zeit ist eine regelmäßige Überprüfung der Kundenzufriedenheit nicht mehr nur durch eine Befragung der Kunden ausreichend. Eine zusätzliche Überprüfung mit Hilfe von Mystery Research ist nützlich.

In diesem Kontext ist es das Ziel von Mystery Research, eine reelle Bestandsaufnahme über den tatsächlichen Status Quo an den Kundenschnittstellen zu liefern. Um dabei zu validen und möglichst objektiven Informationen zu gelangen, steht eine ganze Reihe von Verfahren von Mystery Calls über Mystery Letter und Mystery E-Mails bis hin zum Mystery Shopping zur Verfügung.

Mystery Analysen eignen sich sehr gut, um auf ihrer Basis bedarfsgerechte Schulungsmaßnahmen der Mitarbeiter abzuleiten um danach die Umsetzung und Wirksamkeit dieser Maßnahmen zu kontrollieren. Auch als Benchmarking-Tool – auch ohne das Einverständnis des entsprechenden Unternehmens - können die Wettbewerbsanbieter überprüft werden.

Um die angesprochene Objektivität und Vergleichbarkeit der erhobenen Sachverhalte zu gewährleisten, ist bei Mystery Research besonders darauf zu achten, dass die Tester bei der Durchführung einer Mystery Analyse unter allen Umständen unerkannt bleiben, um sinnvolle Daten erheben zu können.

Auch hier können wir auf unseren COBUS-Tester-Pool zurückgreifen, denn der Einsatz von erfahrenen und nach genau definierten Vorgaben auf eine einheitliche Beurteilungsweise geeichten Profi-Testern ist daher für eine qualitativ hochwertige Durchführung des Tests unabdingbar. Damit der Einfluss der Person des Interviewers auf die Testsituation und somit auf das Testergebnis möglichst gering bleibt, werden die Tests je zu untersuchender Einheit von unterschiedlichen Testpersonen durchgeführt. Weiterhin müssen auch die soziodemografischen Merkmale der Testperson zu Testinhalt und Kundenprofil passen, damit die Testsituation unter realistischen Bedingungen durchgeführt werden kann und vor allem auch glaubwürdig bleibt.

Um eine einheitliche und standardisierte Informationsgewinnung zu gewährleisten, muss das Erhebungsprotokoll eine genaue Anleitung mit detaillierten Bewertungsvorgaben ohne Interpretationsspielräume beinhalten. Deshalb beinhalten die Erhebungsprotokolle in der Regel nur geschlossene Fragen. Allein zur Beschreibung von Störfaktoren oder Besonderheiten der Testsituation sind auch offene Anmerkungen angebracht.